Freiburger Fachstelle Intervention
gegen Häusliche Gewalt (FRIG)

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt (FRIG) – der Koordinierungsstelle des Netzwerks vieler Freiburger Institutionen, Behörden und sozialen Einrichtungen, die sich gegen Häusliche Gewalt einsetzen.

Auf unserer Homepage finden sowohl Betroffene als auch Netzwerkpartner*innen und andere Interessierte Informationen rund um das Thema “Häusliche Gewalt” und “Stalking”.

06. Mai 12.00 Uhr – Die Rote Bank zieht vom Theatervorplatz auf den Adelhauserplatz

Während am 8. März, ganz im Sinne der Symbolik dieses Tages, die Bank ausschließlich von Frauen getragen wurde, möchten wir die Bank nun ausschließlich von Männern zu ihrem neuen Standort tragen lassen.

Ziel der diesmaligen Aktion ist es, ein Zeichen zu setzen, dass Häusliche Gewalt das Engagement und das Handeln beider Geschlechter bedarf!

Wir freuen uns auf Ihre Begleitung

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Aktion “Rote Bank”

 

Gerichtsfeste Dokumentation von Verletzungen nach körperlicher Gewalt – Institut für Rechtsmedizin

Durch Förderung des Landes Baden-Würtemberg ist am Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Freiburg ein kostenfreies Angebot ermöglicht worden, das Betroffenen von körperlicher Gewalt eine objektive Sicherung von Verletzungsspuren bietet, ohne dass zuvor die Polizei oder andere Behörden eingeschaltet werden müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Flyer der Rechtsmedizinischen Untersuchungsstelle 2021

Zuhause nicht sicher – Plakataktion

Viele Menschen sind von Häuslicher Gewalt betroffen – besonders während der Corona-Krise.
Viele wissen nicht, dass es Schutz und Hilfe gibt – bundesweit wie auch vor Ort in Freiburg.
Viele Menschen, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind, werden stark kontrolliert. Daher ist es wichtig, dass diese Menschen an Orten, die sie im Alltag aufsuchen, Informationen über Unterstützungsangebote erhalten.
Auch Angehörige, Freunde, Nachbarn oder Kollegen wissen häufig nicht, wie sie sich verhalten sollten oder wohin sie sich mit Ihren Fragen wenden können.

FRIG beteiligt sich an der Aktion des BMFSFJ, die mit Plakaten für die besondere Gefährdungssituation bei Häuslicher Gewalt sensibilisieren.

Die Plakate wurden in vielen Freiburger Apotheken, Arztpraxen, Physio- und Ergotherapiepraxen, Drogerien, Lebensmitteleinzelhandelsgeschäfte etc aufgehängt.

Wenn Sie unsere Aktion untertützen wollen, können wir Ihnen gerne entsprechende Plakate zur Verfügung stellen.

 

 

 

 

Vertraulich, anonym, kostenlos. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. In 17 Sprachen.
08000 116 016

mit Frauen-Beratungsstelle bei Häuslicher Gewalt
365 Tage im Jahr, rund um die Uhr
0761/31072

Telefon-Notruf 110
bei häuslicher Gewalt

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr

Spenden

Werden Sie Teil unseres Engagements gegen Häusliche Gewalt.
Unsere Angebote werden durch Spenden finanziert.

FRIG – Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt
IBAN:
DE35 6805 0101 0012 3340 32

Alle Meldungen