Freiburger Fachstelle Intervention
gegen Häusliche Gewalt (FRIG)

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt (FRIG) – der Koordinierungsstelle des Netzwerks vieler Freiburger Institutionen, Behörden und sozialen Einrichtungen, die sich gegen Häusliche Gewalt einsetzen.

Auf unserer Homepage finden sowohl Betroffene als auch Netzwerkpartner*innen und andere Interessierte Informationen rund um das Thema „Häusliche Gewalt“ und „Stalking“.


Vertraulich, anonym, kostenlos. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. In 17 Sprachen.
116 016

ZONTA Club Freiburg organisiert Benefizkonzert für FRIG

 

„Sing, Sing, Sing“ ist das Motto der 20 Sängerinnen von Jazzaffair Freiburg für ihr Konzert am 10. März 2024 (18 Uhr) in der katholischen Kirche St. Barbara in Freiburg- Littenweiler. Mal gefühlvoll leise, mal kraftvoll dynamisch bringt Jazzaffair – dieses mal mit Band – sein umfangreiches Repertoire zum klingen.
Der Erlös des Benefizkonzerts in Kooperation mit dem ZONTA-Club Freiburg geht an die Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt (FRIG).

Dafür ein sehr herzliches Dankeschön von unserer Seite.

08. März – Internationaler Frauentag 2024

Am 8. März präsentieren die Freiburger Frauengruppen, -verbände, Initiativen und Institutionen ihre Arbeit
von 11 bis 15 Uhr auf dem Rathausplatz.
Unsere Rote Bank wird im Laufe des Vormittags auf dem Rathausplatz eintreffen und um 13.00 Uhr auf den Augustiner-Platz ziehen. Begleiten Sie uns auf dem Weg dorthin und setzen mit uns ein Zeichen gegen Häusliche Gewalt!

Im Rahmen der Aktionstage laden wir Sie ein:

FEMIZIDE Ein Stadtrundgang zur langen Geschichte verleugneter Gewalt

Femizide passieren. Weltweit. In Deutschland. In Freiburg. Auf unserem Stadtspaziergang setzen wir uns mit Femiziden, auch in Freiburg, auseinander.
Mit Gebärdendolmetscherin. Kostenfrei.
Veranstalterinnen: Feministische Geschichtswerkstatt e.V.; Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt (FRIG)
11.03.24              Schulhof Goethegymnasium       17:30 Uhr

Das Programm der anschließenden Aktionstage, die bis zum 17. März 2024 stattfinden, finden Sie hier. Programm der Aktionstage 2024

ZONTA spendet für FRIG

Im November 2023 erhielten wir vom ZONTA CLUB Freiburg eine Spende in Höhe von 1.500,- €. Wir haben diese Unterstützung für unsere Ausstellung „WOMEN IN THE DARK“ verwendet. Ohne diese wichtige Hilfe wäre es uns nicht möglich gewesen, dieses Projekt zu realisieren.

Wir danken dem ZONTA CLUB herzlich für die langjährige Unterstützung unserer Arbeit.

 

 

„WOMEN IN THE DARK – aufruhr des schweigens“

Eine Ausstellung der Schweizer Künstlerin Franziska Greber
Mit Kunst gegen Gewalt an Frauen 
„WOMEN IN THE DARK – aufruhr des schweigens“
09.05.2023 – 09.06.2023  Meckelhalle (Sparkasse) | Kaiser-Joseph-Straße 186 – 190 | Freiburg

Mo-Mi & Fr: 09:00-17:00; Do: 09:00-18:00

Gewalt und Diskriminierung stellen eine Verletzung des Menschenrechts auf ein gewaltfreies Leben dar. Doch was für viele Frauen Alltag ist, wird gesellschaftlich noch immer tabuisiert. Es gilt, das Ausmaß erkennbar zu machen und auch hierzulande neue Wege zu gehen, um Bewusstheit und Veränderung zu erreichen.

Einen dieser neuen Wege beschreitet die Schweizer Künstlerin und Psychotherapeutin Franziska Greber mit dem von ihr 2016 initiierten, internationalen, transdisziplinären und partizipativen Kunstprojekt WOMEN IN THE DARK.

Franziska Greber gibt Frauen die Möglichkeit, auf weißen Blusen oder anderen landestypischen Kleidern (z.B. Schals in Indien) mit rotem Permanentstift ihre Erfahrungen, Verletzungen, Hoffnungen und Forderungen zu schreiben.

Mit den beschrifteten Kleidungsstücken schafft die Künstlerin raumgreifende Installationen, die sie – begleitet von Video- und Audioinstallationen, Fotos und Textbüchern – zur Ausstellung bringt.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie HIER

und auf den Webseiten WOMEN IN THE DARK
und aufruhr-des-schweigens

 

mit Frauen-Beratungsstelle bei Häuslicher Gewalt
365 Tage im Jahr, rund um die Uhr
0761/31072

Vertraulich, anonym, kostenlos. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. In 18 Sprachen

116 016

 

Telefon-Notruf 110
bei häuslicher Gewalt

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr

Spenden

Werden Sie Teil unseres Engagements gegen Häusliche Gewalt.
Unsere Angebote werden durch Spenden finanziert.

FRIG – Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt
IBAN:
DE35 6805 0101 0012 3340 32

Alle Meldungen