“Die aktuelle Krise durch die Corona-Epidemie zeigt die weltweiten gesellschaftlichen, ökologischen, kulturellen und politischen Missstände auf und verschärft diese. Auch die Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* nimmt, gerade im häuslichen Bereich, wieder zu. Trotz der Tatsache, dass häusliche Gewalt schon vor der Krise immer noch die häufigste Form von Gewalt gegen Frauen* war.”

Vom 25. November, dem “Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen” bis zum 10. Dezember, dem “Internationalen Tag der Menschenrechte”.

Hier finden Sie den ausführlichen Flyer 16 Tage Stopp Gewalt gegen Frauen –  Aktionen 2020